Digox optical Sauerstoff-Analysator für Bier und Getränke stationär (Inline-Messung)

Artikelnummer: 9020671
Preisinformation unter webshop@hornik.eu.com
  • subtitles Produktbeschreibung
    Der Digox optical ist ein Inline-Messgerät basierend auf dem optischen Verfahren der dynamischen Fluoreszenzlöschung. Es arbeitet ohne Membran und die Verwendung von Elektrolyten. Die Messung ist unabhängig vom CO2-Gehalt und Durchfluss des Mediums. Der Digox optical ist einfach und kompakt als Einheit von Messgerät und Prozessadapter (VARINLINE®) aufgebaut, so dass eine Wandmontage entfällt. Das System ist bis 130 °C CIP-/SIP-fähig. Der Austausch des Sensors (im Werk vorkalibriert), der etwa alle 12 Monate – je nach Prozessbedingungen – notwendig ist, erfolgt ohne Zerlegen des Gerätes, einfach und schnell direkt an der Linie. Die Menüführung in der Gerätesoftware ist intuitiv und wird durch Piktogramme unterstützt. Verschiedene Gerätezustände werden durch unterschiedliche Farben der Displaybeleuchtung angezeigt. In einer Trendanzeige lassen sich Messwerte grafisch darstellen. Intelligente Diagnosefunktionen informieren den Anwender über die Beanspruchung des Sensors durch die Prozessbedingungen. Ein Ereignislogger zeichnet alle Systemänderungen auf. Kalibriert wird der Digox optical mittels tragbarem Digox 6.1 als Referenzmessgerät ohne den Ausbau des Sensors, je nach Prozessbedingungen können die Kalibrierdaten automatisch korrigiert werden. Der Messbereich des neuen Systems liegt zwischen 0 und 2.000 μg/l. Eine geringe Ansprechzeit (t90 < 25 s) und die hohe Messgenauigkeit von +/- 1 ppb garantieren eine präzise und sichere Sauerstoffmessung im Produktionsprozess. Zur Verbindung mit einem übergeordneten Prozessleitsystem verfügt der Digox optical über 2 Analogausgänge, 3 programmierbare Schaltausgänge, 2 konfigurierbare Digitaleingänge sowie optional über Profi bus. Dieses System kann in vielen Bereichen der Brauerei für Messaufgaben zur Prozesskontrolle eingesetzt werden: Wasserentgasung, Würzebelüftung, Gärkeller, Filtration, an Separatoren, Abfüllung und CO2-Rückgewinnung. Es eignet sich hervorragend zur Integration in brautechnische Anlagen.